Was ist BLIZ?

BLIZ ist ein wissenschaftliches Projekt, das aus verschiedenen, miteinander verknüpften Teilvorhaben besteht.

Mehrere Wissenschaftler unterschiedlicher Institute arbeiten im Rahmen von BLIZ eng zusammen, um Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft, Landnutzung, Ökosystemleistungen und Biodiversität in Bayern unter dem Einfluss des Klimawandels bis 2100 besser zu verstehen.

Durch die Erarbeitung von Handlungsoptionen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Zeiten des Klimawandels trägt BLIZ entscheidend zu einem fundierten Umgang mit den Folgen der globalen Erwärmung in Bayern bei.

BLIZ zeichnet sich dabei nicht nur durch interdisziplinäre Expertise und wissenschaftliche Stringenz, sondern auch durch eine enge Verknüpfung mit der Praxis aus.
Genauer werden die Forschungsergebnisse stets in Form von praktischen Handlungsempfehlungen an Entscheidungsträger kommuniziert und durch ein Partnernetzwerk der deutschen und internationalen Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

BLIZ wird vom Forschungnetzwerk bayklif finanziert, einer Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu Hintergrund, Zielen und Ansatz des Vorhaben, zu den einzelnen Teilprojekten, zu den involvierten Partnerinstitutionen sowie den beteiligten Experten.
Lesen Sie außerdem mehr zu unseren jüngsten Forschungsergebnissen, offenen Stellen und kommenden Veranstaltungen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Wie wird sich der Klimawandel auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft in Bayern auswirken? BLIZ trägt entscheidend zu unserem Verständnis der Zukunft des Freistaates in Zeiten der globalen Erwärmung bei.